develop free website

Vorschule

Vorschulerziehung beginnt für die Kinder mit dem ersten Tag, an dem sie unsere Einrichtung besuchen. Das bedeutet für die Kinder ein Stück mehr Unabhängigkeit, Selbstständigkeit und gibt damit Anlass zu größerem Selbstbewusstsein.

Ein besonderer Schwerpunkt in unserer Kindertagesstätte ist die Bewegung.
Für Kinder ist die Bewegung Spaß und Spiel, aber sie erfüllt auch wichtige biologische, emotionale und soziale Aufgaben, um sich altersgemäß und leistungsfähig zu entwickeln.
Ist der Grundstein gelegt, gelingt auch der Start in die Schule. Das letzte Jahr ist für unsere angehenden Schulkinder noch mal etwas ganz Besonderes. Ihnen wird die Gelegenheit gegeben, vieles selbst zu tun, Verantwortung zu übernehmen, neue Rechte und Pflichten zu haben, sich „Groß“ zu fühlen.

In gruppenübergreifenden Projekten, einmal wöchentlich, lernen sich die Vorschulkinder intensiver kennen und haben die Möglichkeit, altersspezifische Themen und Fertigkeiten zu erarbeiten.

Besonders die Förderung des Selbstbewusstseins, die Selbstständigkeit im lebenspraktischen Bereich, Eigenverantwortung, Ausdauer und die Bereitschaft, Neues auszuprobieren, ist uns ein wichtiges Anliegen.

Mobirise

Einige Beispiele dazu:

Konstruktionsspiele, bei denen sich die Kinder ohne Leistungsdruck allmählich mit Formen, Zahlen, Mengen, Gegenständen und Buchstaben vertraut machen und kognitive Leistungen verknüpft werden. Lernen gelingt nur mit Freude, und so geben wir dem Kind eine gute Übungsmöglichkeit bis zum Schulanfang

mit Gemeinschaftsspielen die Ausdauer, Belastbarkeit, Denken und Handeln fördern Gemeinschaftsarbeit, bei der sich die Kinder auf ein gemeinsames Thema einigen, Regeln einhalten, Absprachen treffen. Das Sozialverhalten ist ein wichtiger Teil des Schulalltags und des späteren Lebens

Gemeinschaftsarbeit/Projekte, Förderung des Sozialverhaltens

Konstruktionsspiele (Formen, Mengen, Gegenstände, Zahlen, Buchstaben), koknitive Leistungen werden verknüpft, Lernen gelingt nur mit Freude und ohne Leistungsdruck

Hören und Erarbeiten von Geschichten wodurch die Kinder Zusammenhänge verstehen und mit eigenen Worten wiedergeben können. Merkfähigkeit und Konzentration werden dabei gefördert

Bewegungsbaustellen und Parcours zur Förderung des Körperschemas, des Gleichgewichts, der Geschicklichkeit, der Eigenwahrnehmung und vieler anderer Bereiche der motorischen Entwicklung. So kann vielen Konzentrations- und Lernschwierigkeiten vorbeugend entgegengewirkt werden

Experimente (Natur begreifen)

Exkursionen zu Institutionen der Gemeinde

Lebenspraktische Übungen

Englischkurs

Vorschulprojekt

Gestaltung verschiedener Gottesdienste

"Was du mir sagst, vergesse ich. Wenn du es mir zeigst,
so kann ich es mir merken. Lässt du mich mitmachen,
dann behalte ich es für immer."

                                                                                                 Konfuzius

Kontakt

Integrative Kindertagesstätte St. Johannis
Karin Krabbes
Alleestr. 50
96114 Hirschaid
Tel: 09543 41 79 63

Träger

Diakonisches Werk Bamberg-Forchheim
Fred Schäfer
Heinrichsdamm 46
96047 Bamberg
Tel: 0951 86 80 111

Links

Diakonie Homepage
www.dwbf.de
Gemeinde Hirschaid
www.hirschaid.de
apetito Verpflegungslösungen
www.apetito.de
Ev.-Luth. Kirchengemeinde Hirschaid-Buttenheim
www.hirschaid-evangelisch.de